InklusionsKompass Düsseldorf - Wegweiser für Menschen mit Behinderung

InklusionsKompass Düsseldorf

Wegweiser für Menschen mit Behinderung

Suche

Führungen

Akustische Führung

Freizeit > Führungen
Sehbehinderung
Der Künstler Nakahara Masao schafft kleine Figuren, die in der Kunsthalle auf Sockeln präsentiert werden.

Dienstag, 05.10.2021

Führung für blinde, sehbehinderte und sehende Besucher*innen durch die Ausstellung 友達と – „tomodachi to“. Mit Freund*innen um 16 Uhr. Zum 160. Jubiläum deutsch-japanischer Freundschaft wurde fünf japanische Absolvent:innen der Kunstakademie Düsseldorf zusammen mit fünf Freund:innen zu einer Gruppenausstellung eingeladen. Präsentiert werden Werke aus den Bereichen Malerei, Skulptur, Installation und Film.

Die Teilnahme an der Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen.

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt.

Anmeldung unter bildung@kunsthalle-duesseldorf.de

Anmeldeschluss: 1. Oktober 2021

Für die Führung gilt die 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet mit Schnelltest): Bitte bringen Sie einen entsprechenden Nachweis mit.

Ansprechpartner

Kunsthalle Düsseldorf
Claudia Paulus
Grabbeplatz 4
40213 Düsseldorf

Telefon: +49 (0)211 89 962 43
E-Mail: bildung@kunsthalle-duesseldorf.de

Zur Website des Anbieters

Akustische Führung 19.10.21

Freizeit > Führungen
Sehbehinderung
Die Künstlerin Anca Muresan hat in der Kunsthalle eine Wandmalerei aus vielen verschiedenfarbigen Strichten angefertigt.

Dienstag, 19.10.2021

Führung für blinde, sehbehinderte und sehende Besucher*innen durch die Ausstellung 友達と – „tomodachi to“. Mit Freund*innen um 16 Uhr. Zum 160. Jubiläum deutsch-japanischer Freundschaft wurde fünf japanische Absolvent:innen der Kunstakademie Düsseldorf zusammen mit fünf Freund:innen zu einer Gruppenausstellung eingeladen. Präsentiert werden Werke aus den Bereichen Malerei, Skulptur, Installation und Film.

Die Teilnahme an der Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen.

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt.

Anmeldung unter bildung@kunsthalle-duesseldorf.de

Anmeldeschluss: 15. Oktober 2021

Für die Führung gilt die 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet mit Schnelltest): Bitte bringen Sie einen entsprechenden Nachweis mit.

Ansprechpartner

Kunsthalle Düsseldorf
Claudia Paulus
Grabbeplatz 4
40213 Düsseldorf

Telefon: +49 (0)211 89 962 43
E-Mail: bildung@kunsthalle-duesseldorf.de

Zur Website des Anbieters

Kurator*innenführung für gehörlose und hörende Besucher*innen

Freizeit > Führungen
Hörbehinderung
Im Ausstellungsraum hat die Künstlerin Ando Yukako einen gelben Gartenzaun an die Wand gehängt.

Mittwoch, 13.10.2021

Die Kunsthalle Düsseldorf lädt am Mittwoch, den 13. Oktober 2021, um 17 Uhr zu einer Führung mit Kunsthallendirektor Gregor Jansen und Kuratorin Alicia Holthausen durch die Ausstellung „tomodachi to“. Mit Freund*innen ein. Die Führung wird von einem Gebärdensprachdolmetscher begleitet und richtet sich an gehörlose und hörende Besucher*innen ab 16 Jahren.
Präsentiert werden Werke aus den Bereichen Malerei, Skulptur, Installation und Film.

Führung im Eintritt inbegriffen

Aufgrund der aktuellen Situation gilt eine maximale Teilnehmer*innenzahl. Bitte melden Sie sich zuvor unter bildung@kunsthalle-duesseldorf.de an. Bitte beachten Sie, dass in unserem Haus derzeit die Pflicht zum Tragen einer medizinischen oder einer FFP2-Maske und für die Teilnahme an Führungen die 3G-Regel gelten. Über eventuelle Änderungen in der Corona-Schutzverordnung informieren wir rechtzeitig per E-Mail.

Ansprechpartner

Kunsthalle Düsseldorf
Claudia Paulus
Grabbeplatz 4
40213 Düsseldorf

Telefon: +49 (0)211 89 962 43
E-Mail: bildung@kunsthalle-duesseldorf.de

Zur Website des Anbieters

Sternschnuppen für behinderte Kinder e.V:

Freizeit > Führungen
Lernbehinderung
Hörbehinderung
Sehbehinderung
Gehbehinderung
Mehrfachbehinderung
Psychische Erkrankung
Sucht
Geistige Behinderung
Sternschnuppen für behinderte Kinder e.V.

„Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“ Diese Worte von Antoine de Saint- Exupéry haben uns bewogen, 2007 den gemeinnützigen und mildtätigen Verein „Sternschnuppen für behinderte Kinder e.V.“ zu gründen, um behinderten Kindern und auch ihren Geschwisterkindern helfen zu können: ★ besondere Momente zu erleben, ★ tiergestützte Momente für behinderte, schwer- und langzeiterkrankte Kinder und ihre Geschwisterkinder im Krefelder Zoo und anderen Zoos und Tiergärten zu ermöglichen, ★ Herzenswünsche von behinderten, schwer- und langzeiterkrankten Kindern zu erfüllen und Träume wahr werden zu lassen, ★ Geschwisterkindern notwendige psychologenunterstützte Auszeiten zu ermöglichen. Für einen Tag im Mittelpunkt stehen, Ausbrechen aus dem Alltag, Freude empfinden und die Krankheit oder Behinderung für einige Stunden unwichtig werden zu lassen, bedeutet sehr viel für die Familien mit schwerbehinderten Kindern...

Ansprechpartner

Sternschnuppen für behinderte Kinder e.V.
Charlotte Häke
Laacher Hamm
41515 Grevenbroich

Telefon: 02181476853
E-Mail: sternschnuppen@sternschnuppen-fuer-behinderte-kinder.de

Zur Website des Anbieters