InklusionsKompass Düsseldorf - Wegweiser für Menschen mit Behinderung

InklusionsKompass Düsseldorf

Wegweiser für Menschen mit Behinderung

Suche

Freizeit

Akustische Führung

Freizeit > Freizeit
Sehbehinderung
Der Künstler Nakahara Masao schafft kleine Figuren, die in der Kunsthalle auf Sockeln präsentiert werden.

Dienstag, 05.10.2021

Führung für blinde, sehbehinderte und sehende Besucher*innen durch die Ausstellung 友達と – „tomodachi to“. Mit Freund*innen um 16 Uhr. Zum 160. Jubiläum deutsch-japanischer Freundschaft wurde fünf japanische Absolvent:innen der Kunstakademie Düsseldorf zusammen mit fünf Freund:innen zu einer Gruppenausstellung eingeladen. Präsentiert werden Werke aus den Bereichen Malerei, Skulptur, Installation und Film.

Die Teilnahme an der Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen.

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt.

Anmeldung unter bildung@kunsthalle-duesseldorf.de

Anmeldeschluss: 1. Oktober 2021

Für die Führung gilt die 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet mit Schnelltest): Bitte bringen Sie einen entsprechenden Nachweis mit.

Ansprechpartner

Kunsthalle Düsseldorf
Claudia Paulus
Grabbeplatz 4
40213 Düsseldorf

Telefon: +49 (0)211 89 962 43
E-Mail: bildung@kunsthalle-duesseldorf.de

Zur Website des Anbieters

Akustische Führung 19.10.21

Freizeit > Freizeit
Sehbehinderung
Die Künstlerin Anca Muresan hat in der Kunsthalle eine Wandmalerei aus vielen verschiedenfarbigen Strichten angefertigt.

Dienstag, 19.10.2021

Führung für blinde, sehbehinderte und sehende Besucher*innen durch die Ausstellung 友達と – „tomodachi to“. Mit Freund*innen um 16 Uhr. Zum 160. Jubiläum deutsch-japanischer Freundschaft wurde fünf japanische Absolvent:innen der Kunstakademie Düsseldorf zusammen mit fünf Freund:innen zu einer Gruppenausstellung eingeladen. Präsentiert werden Werke aus den Bereichen Malerei, Skulptur, Installation und Film.

Die Teilnahme an der Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen.

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt.

Anmeldung unter bildung@kunsthalle-duesseldorf.de

Anmeldeschluss: 15. Oktober 2021

Für die Führung gilt die 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet mit Schnelltest): Bitte bringen Sie einen entsprechenden Nachweis mit.

Ansprechpartner

Kunsthalle Düsseldorf
Claudia Paulus
Grabbeplatz 4
40213 Düsseldorf

Telefon: +49 (0)211 89 962 43
E-Mail: bildung@kunsthalle-duesseldorf.de

Zur Website des Anbieters

Kurator*innenführung für gehörlose und hörende Besucher*innen

Freizeit > Freizeit
Hörbehinderung
Im Ausstellungsraum hat die Künstlerin Ando Yukako einen gelben Gartenzaun an die Wand gehängt.

Mittwoch, 13.10.2021

Die Kunsthalle Düsseldorf lädt am Mittwoch, den 13. Oktober 2021, um 17 Uhr zu einer Führung mit Kunsthallendirektor Gregor Jansen und Kuratorin Alicia Holthausen durch die Ausstellung „tomodachi to“. Mit Freund*innen ein. Die Führung wird von einem Gebärdensprachdolmetscher begleitet und richtet sich an gehörlose und hörende Besucher*innen ab 16 Jahren.
Präsentiert werden Werke aus den Bereichen Malerei, Skulptur, Installation und Film.

Führung im Eintritt inbegriffen

Aufgrund der aktuellen Situation gilt eine maximale Teilnehmer*innenzahl. Bitte melden Sie sich zuvor unter bildung@kunsthalle-duesseldorf.de an. Bitte beachten Sie, dass in unserem Haus derzeit die Pflicht zum Tragen einer medizinischen oder einer FFP2-Maske und für die Teilnahme an Führungen die 3G-Regel gelten. Über eventuelle Änderungen in der Corona-Schutzverordnung informieren wir rechtzeitig per E-Mail.

Ansprechpartner

Kunsthalle Düsseldorf
Claudia Paulus
Grabbeplatz 4
40213 Düsseldorf

Telefon: +49 (0)211 89 962 43
E-Mail: bildung@kunsthalle-duesseldorf.de

Zur Website des Anbieters

Inklusive Leichtathletik und mehr für Menschen mit Höreinschränkung

Freizeit > Freizeit
Hörbehinderung
Viel Spaß bei der (Gehörlosen)-Leichtathletik

Der Düsseldorfer SV 04 e.V. (DSV 04) ist ein Verein, der sich neben dem Sportangebot von Fußball, Leichtathletik und Tennis noch auf das Angebot für Ältere und den Gehörlosensport (Sport für Menschen mit Höreinschränkung!) und hier im Schwerpunkt die Leichtathletik spezialisiert hat. Dazu gibt es neben qualifizierten Trainern immer eine helfende Hand und ganz viel Selbstverständnis innerhalb der inklusiven Trainingsgruppe und vor allem viel Spaß. Dazu tragen immer wieder die besonderen Trainingsmöglichkeiten mit optischen Hilfsmitteln, das Training für das Gleichgewicht (vestibuläres Training) mit speziellen Trainingsgeräten und das Sensomotorik und Koordinations-Training, bei (s. Bilder). Wer neugierig ist, Interesse hat oder einfach mal etwas Anderes probieren möchte ist herzlich willkommen. Bitte vorher unbedingt Kontakt aufnehmen, telefonisch, per Whats App oder Email. Bis bald in Düsseldorf-Lierenfeld

Ansprechpartner

Düsseldorfer SV 04 e.V.
Dr. Guido Kluth
Wilhelm-Heinrich-Weg 2
40231 Düsseldorf

Telefon: 0171 8301473 (auch Whats App)
E-Mail: gehoerlosensport@dsv04.de

Zur Website des Anbieters

Instrumentalspiel für Menschen mit Förderbedarf

Freizeit > Freizeit
Lernbehinderung
Hörbehinderung
Sehbehinderung
Gehbehinderung
Mehrfachbehinderung
standard-bild

Die Clara-Schumann-Musikschule ist eine Bildungseinrichtung der Stadt Düsseldorf, in der vorrangig Kinder und Jugendliche sowie auch einige Erwachsene unterrichtet werden. Durch das Projekt „Instrumentalspiel für Menschen mit Förderbedarf“ der Clara-Schumann-Musikschule wird die Entwicklung einer inklusiven Gesellschaft unterstützt und die musikalische Teilhabe von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Förderbedarf ermöglicht. Qualifizierte Lehrkräfte unterrichten die Schülerinnen und Schüler mit dem Ziel individueller und aktiver Auseinandersetzung mit Musik, um die eigenen musikalischen Fähigkeiten zu entdecken und auszubauen. Neben dem Instrumentalunterricht bietet die Clara-Schumann-Musikschule in der Grundstufe für jüngere Kinder inkludierte Liedergärten und Musikalische Früherziehung an. Die Inklusionsband „Mixed Up“ ermöglicht das gemeinschaftliche Musizieren von Menschen mit und ohne Förderbedarf zusätzlich zum Instrumentalunterricht.

Ansprechpartner

Clara-Schumann-Musikschule
Bianca Steinmann
Prinz-Georg-Str.80
40479 Düsseldorf

Telefon: 0211- 89 724 37
E-Mail: bianca.steinmann@duesseldorf.de

Zur Website des Anbieters

Kinderbauernhof

Freizeit > Freizeit
Lernbehinderung
Hörbehinderung
Sehbehinderung
Gehbehinderung
Mehrfachbehinderung
standard-bild

Samstag, 31.12.2022

Wir bieten inklusive pädagogische Ferienbetreuungen und Abenteuer auf dem Bauernhof für alle Kinder und Jugendlichen, die Spaß an Tieren, Bewegung und Reiten haben. Eine Abrechnung für Einzelbetreuungen und besondere Hilfen und Unterstützung über die Entlastungsleistungen sind möglich. Bitte kontaktieren Sie mich per Mail bzgl. genaueren Infos, per Telefon bin ich nicht erreichbar! Wir freuen uns auf viele bunte Ferien:-)

Ansprechpartner

Gut Niederheid
Christina Tschorn
Bonner Straße 121
40589 Düsseldorf

Telefon: 0211790622
E-Mail: christina.frankenhauser@web.de

Zur Website des Anbieters

Sternschnuppen für behinderte Kinder e.V:

Freizeit > Freizeit
Lernbehinderung
Hörbehinderung
Sehbehinderung
Gehbehinderung
Mehrfachbehinderung
Psychische Erkrankung
Sucht
Geistige Behinderung
Sternschnuppen für behinderte Kinder e.V.

„Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“ Diese Worte von Antoine de Saint- Exupéry haben uns bewogen, 2007 den gemeinnützigen und mildtätigen Verein „Sternschnuppen für behinderte Kinder e.V.“ zu gründen, um behinderten Kindern und auch ihren Geschwisterkindern helfen zu können: ★ besondere Momente zu erleben, ★ tiergestützte Momente für behinderte, schwer- und langzeiterkrankte Kinder und ihre Geschwisterkinder im Krefelder Zoo und anderen Zoos und Tiergärten zu ermöglichen, ★ Herzenswünsche von behinderten, schwer- und langzeiterkrankten Kindern zu erfüllen und Träume wahr werden zu lassen, ★ Geschwisterkindern notwendige psychologenunterstützte Auszeiten zu ermöglichen. Für einen Tag im Mittelpunkt stehen, Ausbrechen aus dem Alltag, Freude empfinden und die Krankheit oder Behinderung für einige Stunden unwichtig werden zu lassen, bedeutet sehr viel für die Familien mit schwerbehinderten Kindern...

Ansprechpartner

Sternschnuppen für behinderte Kinder e.V.
Charlotte Häke
Laacher Hamm
41515 Grevenbroich

Telefon: 02181476853
E-Mail: sternschnuppen@sternschnuppen-fuer-behinderte-kinder.de

Zur Website des Anbieters

Pflegeassistenz

Freizeit > Freizeit
Hörbehinderung
Sehbehinderung
Gehbehinderung
Mehrfachbehinderung
Psychische Erkrankung
Sucht
Pflegeassistenz

Die Firma FelixCare bietet 8, 12 oder 24 Stunden-Pflege und –Betreuung für die Patienten, welche staatliche Hilfe durch LVR (pers. Budget) beziehen, an. Der Schwerpunkt liegt dabei insbesondre auf 24-Stunden Betreuung/Pflege für alt- und –krankgewordene, sowie Menschen mit Behinderung. In diesem Bereich wurde in den letzten Jahren außerordentlich viel Erfahrung gesammelt. Die Betreuung alt- und krankgewordener Menschen in deren eigenem Haushalt, gründliche Auswahl und Anleitung hierfür geeigneten Personals, Koordination der Einsätze und die Verantwortung für deren Qualität, sind die Aufgaben von FelixCare. Für jede zu betreuende Person steht ein Team zur Verfügung, das die Dienstbereitschaft über Tage, Wochen oder Monate lückenlos sicherstellt. Allabendliche und nächtliche Betreuung durch Unterstützung bei alltäglichen Verrichtungen, Kommunikation und Schaffung zeitlicher Strukturen, erleichtern die Rückkehr zur Normalität des Alltags.

Ansprechpartner

FelixCare
Felix Drabkin
Im Weizenfeld, 33
41516 Grevenbroich

Telefon: 017661552496
E-Mail: info@felixcare.de

Zur Website des Anbieters

Inklusive Rollstuhltanzgruppe & Rollstuhltanzkurse / Tanzen Inklusiv NRW e.V.

Freizeit > Freizeit
Gehbehinderung
Logo Tanzen Inklusiv NRW e.V.

In Düsseldorf-Rath trainieren eine Rollstuhltanzgruppe und ein inklusiver Rollstuhltanzkurs, die sich über Mittänzer, Neugierige und „Reinschnupperer“ freuen. Wir tanzen viele unterschiedliche Tänze von Discofox bis Walzer und Gruppentänze. Da erfahrene Trainer die Folgen und Schritte an den Bedürfnissen der Tänzerinnen und Tänzer ausrichten, tanzt jeder unabhängig von der Art oder dem Vorliegen eines Handicaps gleichberechtigt mit. Bei uns tanzen ein Rollifahrer und ein Fußgänger oder zwei Rollifahrer zusammen. Man kann als Paar, aber auch alleine kommen. Das Mindestalter beträgt 14 Jahre. Rollstuhlfahrer im Aktiv- oder E-Rollstuhl, Fußgänger aller Art - bei uns tanzen alle mit! Training: wöchentlich, Freitags ab 18 Uhr im Rather Familienzentrum. (Coronabedingt momentan kein Training.) Zugang zum Gebäude und Trainingshalle sind barrierefrei. Barrierefreie Toilette sowie genügend Parkplätze vorhanden. Neugierig geworden? Dann kommt doch mal vorbei! Impressionen auch auf unserer Website.

Ansprechpartner

Tanzen Inklusiv in Nordrhein-Westfalen e.V.
Udo Dumbeck
Oberottersbach 5
53783 Eitorf

Telefon: 0177 2333322
E-Mail: dumbeck@TanzenInklusiv.de

Zur Website des Anbieters